Architects Collective

audacity architecture talks
Organismus Krankenhaus nach Covid-19
» Anmeldung & Livestream

Weingut Breuer

Projektbeschreibung

Weingut Breuer, Neubau und Umbau

Ort

Rüdesheim am Rhein, GER

Bauherr         

Weingut Georg Breuer

Architektur / Entwurf / Masterplan

Architects Collective 

Architekturplanung / Einreichung / Objektüberwachung 

Freimuth BauConsult

Fertigstellung    

2021

Nutzfläche

3.300 m²                      

 

Ein Weingut mitsamt Produktion und Kellern mitten in der Altstadt ist selten. Der Um- und Neubau eines Weingutes mit der Zusammenführung von Produktions- und Lagerstätten, die über die ganze Stadt verteilt sind, ist eine besondere Herausforderung für die Statik und braucht viel Zeit für die Planung. Das Weingut Breuer ist eines der bekanntesten Weingüter in der Rheingegend, Theresa Breuer, eine der Top-WinzerInnen Deutschlands, führt den heutigen Familienbetrieb des 1880 als Weinhandlung gegründeten Weinguts mit höchsten, zeitgemäßen Ansprüchen.

Höchster Planungsanspruch mitten in der Altstadt
Alte Gewölbe, in denen bereits Vater und Großvater arbeiteten, sollten erhalten bleiben, neue Keller hinzugefügt werden, zwischen den einzelnen Gebäudeteilen führt außerdem eine Bundesstraße. Das Ergebnis ist ein Um- und Neubau, der sich respektvoll in die Altstadtbebauung einfügt. Die neu errichtete Halle ragt mit einem gefalteten Dach, das sich an die Häuser der Umgebung annähert, in den Hof des Weinguts hinein und passt sich auch durch Gestaltung und Material bestmöglich an die Altstadt an.

Malerisches Rheinland als Thema des Neubaus
Der neue Gebäudeteil mit seiner Produktion im Keller greift behutsam Material, Formen und Geometrien der Region auf, die Holzkonstruktion des Daches korrespondiert mit der Ton- und Lebensart des malerischen Rheinlands. Die Fassade aus Holz adaptiert die Struktur der regionalen Steinmauern als Thema und definiert damit die Gestaltung des Neubaus. Auch die Rottöne der ortstypischen Ziegelsteine sind in die Fassade übersetzt. Im Garten schafft die Landschaftsarchitektur mit Pflanzen und Bäumen bewusst eine Brücke zwischen alt und neu nach japanischem Vorbild.


Lageplan


Grundriss 00

Modell


Ansicht


Grundriss 01

Modell


Malerisches Rheinland: Die Architektur greift behutsam Materialien, Formen und Geometrien, wie die Steinmauern und Ziegelsteine der Region auf und übersetzt dies in die höchst anspruchsvolle Gestaltung des Neubaus mit der Holzkonstruktion des Daches und der Struktur und den Rottönen der Fassade.


© Foto Credits Weingut Breuer

© Foto Credits Weingut Breuer


Materialien