Architects Collective

audacity architecture talks
Organismus Krankenhaus nach Covid-19
» jetzt Video ansehen

audacity architecture talks

Organismus Krankenhaus nach Covid-19
Moderation Michael Kerbler

Anmeldung

Zur Teilnahme vor Ort per Mail an talk@ac.co.at.
Zur Teilnahme via Livestream nicht erforderlich.

Veranstaltung

Mediengespräch

Zeit & Ort

14. Oktober 2021, 10 Uhr
Gleis 21, Bloch-Bauer-Promenade 22, 1100 Wien

Livestream

Die Veranstaltung wird live übertragen.
Der Livestream startet pünktlich auf dieser Seite.
https://www.ac.co.at/talk

Mitwirken

Fragen in Echtzeit an das Podium share@ac.co.at

Kooperation

Vielen Dank an Der Standard für die freundliche Medienkooperation.

audacity architecture talks

Organismus Krankenhaus nach Covid-19

Wie wird sie sein, die Klinik der Zukunft? Ein geschützter, steriler Ort mit maximaler Flexibilität nach den Lehren aus der Pandemie? Ein offener Raum für das soziale Zusammentreffen und Wohlbefinden aller Menschen als grüner Marktplatz und zentraler Knoten im Städtebau?

Moderation Michael Kerbler

Michael Kerbler, zählt zu den prominentesten Rundfunkjournalisten Österreichs. Er gehörte fast 38 Jahre in unterschiedlichen Funktionen dem ORF an. Ab 1976 gehörte Michael Kerbler dem aktuellen Dienst Hörfunk als Wirtschaftsredakteur an, danach war er Moderator der “Journale” und Außenpolitik-Reporter.


Ablauf

Vormittag 

10.00–11.30 Uhr

Keynote & Gespräch


 

11.30–12:00 Uhr

Kaffeepause


Nachmittag 

12.00–13.00 Uhr

Summary & Outlook


 

13.00–14.00 Uhr

Interviews, Networking & Fingerfood


Anmeldung

Zur Teilnahme vor Ort per Mail an talk@ac.co.at.

Zur Teilnahme via Livestream nicht erforderlich.


Am Podium

Richard Klinger

CEO
Architects Collective

 
DI Architekt Richard Klinger, Studium an der Technischen Universität und an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. CEO und Mitbegründer von Architects Collective Wien. Architekt und Generalplaner für eine Reihe von Großprojekten im Krankenhausbau, Büro- und Wohnhausbau. Experte für Masterplanung im Gesundheitswesen und in der Krankenhausplanung.

 

Andreas Frauscher

CEO
Architects Collective

 
DI Architekt Andreas Frauscher, Studium an der Technischen Universität Wien, CEO und Mitbegründer von Architects Collective. Erfahrung als Projektleiter in allen Leistungsphasen der Architekturplanung für Bürogebäude, Krankenhaus- und Wohnhausbau. Lehrtätigkeit an der TU Wien, Experte für Generalplanung im Gesundheitswesen und in der Krankenhausplanung.

Beate Czegka

Abteilungsvorständin Pflegemanagement
Tirol Kliniken GmbH

 
Mag.a Beate Czegka, MAS, seit 2013 Abteilungsvorständin Pflegemanagement in der Tirol Kliniken GmbH und Koordinatorin der Initiative Demenz braucht Kompetenz. Davor u.a. Pflegedirektorin im KH der Barmherzigen Schwestern Wien und KH der Elisabethinen Klagenfurt.

Sylvia Hartl

Abteilungsvorständin der Lungenabteilung
Klinik Penzing

 
Prim.a assoc. Prof.in Dr.in Sylyia Hartl, MBA, ist Pneumologin und Arbeitsmedizinerin, derzeit Abteilungsvorständin der Lungenabteilung in der Klinik Penzing. Betreut viele Menschen mit speziellen Bedürfnissen wie Frührehabilitation unter Beatmung und Langzeitsauerstoff sowie Infektionen mit Isolationsbedarf.

Heinz Ebner

Geschäftsführer & Partner
BDO Health Care Consultancy

 
Dr. Heinz Ebner, ist Mediziner und Psychotherapeut mit zusätzlichem Abschluss im Krankenhaus-Management. Er ist seit vielen Jahren in der Beratung im Gesundheitswesen tätig, aktuell als Partner und Geschäftsführer bei der BDO Health Care Consultancy mit Arbeitsschwerpunkt klinische Betriebsorganisation von Krankenhausprojekten.

Siegfried Gierlinger

Technischer Direktor
Universitätsklinikum AKH Wien

 
DI Siegfried Gierlinger, ist seit 8 Jahren Technischer Direktor des Universitätsklinikums AKH Wien. Mit seinen mehr als 22 Jahren Erfahrung im Gesundheitswesen steuert er neben dem Infrastrukturellen Facility-Management das Technische Facility Management mit dem besonderen Schwerpunkt der baulichen Erneuerung des Klinikums.


Die Veranstaltung wird aufgezeichnet, das Material im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit verwertet und veröffentlicht. Die persönliche Teilnahme ist gleichzeitig Zustimmung zu Aufzeichnung und Veröffentlichung. Es gilt die 3-G-Regel, entsprechende Nachweise sind bei Zutritt zur Veranstaltung im Gleis 21 vorzuzeigen. Herzlichen Dank für Ihre Kooperation!