Architects Collective

Wolke Zwei

Projektbeschreibung

Neubau Wohnen / Büros / Schule

Ort

Wien, AUT

Bauherr

Viertel Zwei Entwicklung
GmbH & Co Krieau KG

Wettbewerb

2016 (2. Platz)

Leistungsumfang

Vorentwurf / Masterplan

Download Projekt

Das Viertel Zwei
Auf dem Areal „Viertel Zwei“, neben der Trabrennbahn Krieau und in nächster Nähe zum Wiener Prater, entsteht seit mehr als zehn Jahren eines der ambitioniertesten Stadtquartiere. Gleich entlang der U-Bahn und unter Einbeziehung der ehemaligen Pferdestallungen soll ein weiteres Viertel mit 38.000 m² Nutzungsanforderungen entstehen, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Die Anordnung der Gebäudevolumina des Entwurfs nimmt Bezug auf die verschiedenen Funktionen, den Maßstab der Nachbargebäude und die angrenzenden Freiräume. Der durchgehende Sockelbereich der Gebäude im Zusammenspiel mit den auskragenden Gebäudekörpern markiert das Viertel in alle Richtungen.

Vielfalt und Ordnung in der Wolke
Wie kann man zahlreiche Wohnungen, Geschäfte, Restaurants, Terrassen, Büros und eine Schule unter einen Hut bringen und den insgesamt drei Gebäuden Qualität, Identität und einen starken gemeinsamen Charakter verleihen? Die Antwort ist eine Architektur wie eine Gebäudeformation, die durch ihre differenzierten, unregelmäßigen Volumina vielfältige Nutzungen aufnimmt, sich an ihre Umgebung anpasst und mit dieser im Dialog steht. Trotz der unterschiedlichen Nutzungen sind die Funktionen anhand ihrer Formensprache klar als einzelne Baukörper erkennbar und die Orientierung fällt BewohnerInnen und BesucherInnen leicht. So entstand eine charakteristische Gruppe von Gebäuden mit einem markanten Entrée in das Quartier mit hohem Wiedererkennungswert und Qualität.


Ansicht von den Hofstallungen


In den insgesamt 3 Gebäuden werden Wohnungen, Restaurants, Büros und eine Schule unter einen Hut gebracht und ihnen somit Qualität, Identität und ein starker gemeinsamer Charakter verliehen.


Die Funktionen der einzelnen Gebäudeelemente sind klar anhand ihrer Formensprache erkennbar


Grundrisse OG 3


Gleich neben der Trabrennbahn Krieau und unter Einbeziehung der ehemaligen Pferdestallungen entsteht eines der ambitioniertesten Stadtquartiere.


Zonierung des Freiraums