Architects Collective

audacity architecture talks
Organismus Krankenhaus nach Covid-19
» Anmeldung & Livestream

Heidekreis Klinikum Walsrode

Projektbeschreibung

Neubau des Heidekreis Klinikums Walsrode

Ort

Bad Fallingbostel, Walsrode, Heidekreis in Niedersachsen, GER

Bauherr

Heidekreis-Klinikum gGmbH

Leistungsumfang

Realisierungswettbewerb 2021
Hochbau mit freiraumplanerischem Anteil

ARGE Wettbewerb

Architects Collective ZT-GmbH,
HWP Planungsgesellschaft mbH & architekten t+p

Nutzfläche

21.200 m²

Bruttogeschossfläche

50.860 m²

Tragwerksplaner

Ingenieurbüro Horn + Horn

Landschaftsarchitektur

YEWO Landscapes GmbH

HKLS Planer

GTB - Berlin

Wer erinnert sich nicht an die erste Verliebtheit? „Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt mich, …“ – Die Baukörper am Heidekreis Klinikum Walsrode arrangieren sich verspielt aber dezent zu einer Blume, mit drei wie Blütenblätter entworfenen Gebäuden, die um ein prominentes Hauptfunktionsgebäude liegen und eine zweigeschossige Anlage bilden. Nur der nördliche Teil des Hauptgebäudes umfasst drei Geschosse, das nach Norden ansteigende Dach überspannt die Eingangshalle und holt die Pflegegebäude behutsam in das Blütenensemble.

Freiraum zwischen Blütenblättern
Die Ausrichtung des Hauptgebäudes parallel und nahe zur Bahntrasse überlässt viel grünen Freiraum auf dem Grundstück und damit auch viel Fläche für eine Erweiterung nach Westen. Gleichzeitig bildet dies eine Abschottung des Klinikums gegenüber der Bahnlinie. Die drei Gebäude der Pflege liegen südlich davon spielerisch im Freiraum, alle Patientenzimmer erhalten viel Licht aus Osten oder Westen. Die Fachabteilung für Psychiatrie im Westen ist etwas abgerückt freistehend und schmiegt sich dennoch sanft an die ganze Blüte. Daneben liegen als weitere Blütenblätter zwei Gebäude mit den Abteilungen für Geriatrie, Palliativmedizin und den Allgemeinpflegestationen. Im Südosten führt der Hauptzugang zum Klinikum.

Healing Architecture und Wirtschaftlichkeit
Ein ausgewogenes Farb- und Materialkonzept, hochwertige Ausführung und die Vermeidung stresserzeugender Faktoren fördern das Wohlbefinden; sie unterstützen den Heilungsprozess der PatientInnen, die Arbeitszufriedenheit des Personals und die Akzeptanz durch die BewohnerInnen der Umgebung. Die Holzbauweise der Konstruktion und Außenwände der Pflegebereiche sind nicht nur wirtschaftlich, sie schaffen auch ein gutes Raumklima. Der Entwurf rückt kurze Wege, das intuitive Auffinden von Räumen und ein größtmögliches Sicherheitsgefühl in den Fokus. Alle Funktionsabläufe sind optimiert, getrennte Flure und Funktionsbereiche berücksichtigen unterschiedliche Personengruppen und vermeiden ihr Zusammentreffen – das Klinikum setzt damit höchste Standards moderner Healthcare Architecture um.


Modell

Lageplan


Patientenzimmer


Erschliessungsstruktur 

Diagramm 

 

Wer erinnert sich nicht an die erste Verliebtheit?
„Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt mich, …“


Diagramm Pflegekonzept

Station 


Grundriss E0


Fassade


Ansicht Süd-Ost


Modell


Ansicht Nord-West