Architects Collective

audacity architecture talks
Organismus Krankenhaus nach Covid-19
» jetzt Video ansehen

„Ein Viertel Grün“ Wiener Neustadt, Baufeld 8

Projektbeschreibung

Neubau einer Wohnhausanlage

Ort

Wiener Neustadt, AUT

Bauherr

EWG Erste gemeinnützige Wohnungsgesellschaft mbH

Leistungsumfang

Vorstudie / Entwurf / Einreichung / Ausführungsplanung / Künstlerische Oberleitung

Planungszeitraum

2018 – 2024

Bauzeit / Fertigstellung

2021 – 2024

Grundstücksfläche

2.500 m²

Nutzfläche

2.800 m²

Bruttogeschossfläche

3.900 m²

 

„Ein Viertel Grün“ Wiener Neustadt, Baufeld 8
Eine bunte, lebendige Nachbarschaft mit viel Grün. So zeigt sich das neue Stadtviertel auf dem Stadionareal im Süden von Wiener Neustadt. Wo früher Fußball gespielt wurde, entsteht ab 2021 ein modernes Stadtquartier auf acht Baufeldern – durch drei Bauherren und mit fünf Architekturbüros. „Ein Viertel Grün“ ist ein durchdachter Mix aus hohen und niedrigen Gebäuden im offenen Gefüge mit großzügigen grünen Freiräumen, kleinteiligen und kompakten Baukörpern sowie einer Vielfalt von Typen und Größen geförderter und freifinanzierter Wohnungen.

Vielfalt mit Ausblick und Durchblick
Rund 160 von insgesamt 500 Wohneinheiten werden von Architects Collective in zehn Gebäuden auf vier Baufeldern voraussichtlich bis Ende 2024 errichtet. Das auf die Umgebung abgestimmte Farbkonzept mit erdigem Grün, Braun, Beige und Gelb bis hin zu Blautönen und Sprenkeln ins Rosa betont die Vielfalt der Wohnanlage, ebenso die zahlreichen Typologien der Gebäude. Alle Wohnungen verfügen entweder über großzügige Privatgärten im Erdgeschoss oder Balkone bzw. Loggien mit Ausblick – durch eine besondere Anordnung sogar in drei Himmelsrichtungen.

Am Baufeld 8, Bauherr ist die EWG, entstehen zwei Wohngebäude. Ein langgestrecktes, geknicktes Wohnhaus schaut zum kleinen Bach im Westen, ausgestattet mit 3-4-Zimmer Wohnungen und einem Laubengang zur Baufeldmitte mit Spielplatz. Der Laubengang wird durch einen Aufzug und zwei einläufigen Treppen erschlossen. Das zweite Gebäude ist ein 4-Spänner bestehend aus einem Turm mit 2-3-Zimmer Wohnungen auf sechs Geschossen. Jede Wohnung hat ein Panoramafenster und eine Loggia an der Gebäudeecke für spannende Aus- und Durchblicke. Dem Turm ist eine Arkade Richtung Begegnungszone vorgelagert, wo sich auch der Haupteingang, Fahrradabstellraum, Müllraum und Waschküche befinden. Der Fitnessraum im Erdgeschoss steht allen Anwohner:innen zur Verfügung und hat eine direkte Verbindung zur Baufeldmitte mit Spielplatz und Grünbereichen. Das Farbkonzept der beiden Gebäude entspricht Beige-Tönen mit gelben Akzenten sowie lachsfarbenen Keramik-Elementen in Laubengangbereich und Arkade. Insgesamt werden dort 39 Wohneinheiten mit einer Wohnnutzfläche von 2.800 m2 errichtet.

Grünraum mit Mobilitätskonzept
Ein neu angelegter öffentlicher Park durchzieht das Areal, die Zufahrten werden unterirdisch geführt. Zwischen den Gebäudegruppen gibt es ausreichend Spielbereiche und Aufenthaltsmöglichkeiten zum Plaudern, Austoben und Rasten, auch ein Kindergarten und zentraler Infopoint sind vorhanden. Das in die Anlage integrierte Car Sharing, mehrere Tiefgaragen, neue Radwege und die Anbindung an den öffentlichen Verkehr unterstützen das ruhige und grüne Wohnen.


Lageplan

Dachaufsicht 



Erdgeschoss

Eine bunte, lebendige und ruhige Nachbarschaft mit viel Grün.



„Ein Viertel Grün“ ist ein durchdachter Mix aus Gebäuden mit großzügigen Freiräumen und einer Vielfalt von geförderten und freifinanzierten Wohnungen.

Regelgeschoss